Actionpainting - Ausdrucksstarke Malerei

Actionpainting - Ausdrucksstarke Malerei
1,99 € *
Für Clubmitglieder nur 1,79 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

  • 0103002
  • 4.27 MB
Vorschau: DkK-0103002-Actionpainting-Vorschau.pdf
Einleitung Die meisten Kinder bringen bereits in der Grundschule eine Lernbiographie mit,... mehr
Produktinformationen "Actionpainting - Ausdrucksstarke Malerei"

Einleitung

Die meisten Kinder bringen bereits in der Grundschule eine Lernbiographie mit, die im ästhetischen Bereich sehr stark von der realistischen Darstellungsabsicht geprägt ist. Die eigenen Ergebnisse werden selten prozessorientiert reflektiert, sondern vielmehr an der Originalvorlage
gemessen. Dies liegt auch an der relevanten Umwelt der Kinder. Für die Kreativitätsförderung ist es unerlässlich, offene kreative Angebote anzubieten, die den Schülerinnen und Schülern eine intrinsische Motivation der Auseinandersetzung eröffnen. Warum lassen sich Schülerinnen und Schüler auf unsere Angebote ein? Wenn wir Kinder dazu ermutigen wollen, sich auf neue offene Unterrichtsprozesse einzulassen, sich also ohne Netz und doppelten Boden im kreativen Bereich zu bewegen, dann ist die Beziehungs- und Vertrauensebene von besonderer Bedeutung. Das Ergebnis oder Kategorisierungen wie richtig oder falsch, darf es hier nicht mehr geben. In den Mittelpunkt rückt die Handlungserfahrung und die Reflexion über den Prozess. Materiale bildnerische Anlässe erhöhen die intrinsische Motivation, wenngleich eine Trennung zur Beziehungsmacht des Lehrers nicht möglich ist. Des Weiteren erhöhen fremde Werkzeuge und Techniken die Bereitschaft eingeschliffene Wege zu verlassen. Die ungegenständliche Darstellungsweise, gekoppelt mit aleatorischen Techniken tragen ebenfalls dazu bei, dass ein Richtig oder Falsch nicht mehr von Bedeutung ist.

Lernziele und Kompetenzerweiterungen

Die Kinder

  • lernen sich im Spannungsfeld von Zufall und Absicht im künstlerischen Prozess zu bewegen.
  • lernen die Action-Painting-Technik als expressives bildnerisches Ausdrucksmittel kennen.
  • üben sich in Wahrnehmung und gesteuerter Kompositionsgestaltung.
  • finden Verbalisierungen zu den Gefühlen und zum Ausdruck im Bild.
  • üben sich im Umgang mit „untypischen“ Gestaltungsmitteln wie Stöcke, Schwamm und Spachtel, etc.
  • lernen sich auf einen offenen prozessorientierten Gestaltungsverlauf einzulassen.
Schulart: Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Sekundarstufe 1
Klassenstufe: Klasse 1/2, Klasse 3/4, Klasse 5/6
Fach / Bereich: Kunst / Werken / Textil
Dauer: mehrere Ustd.
Fachliche Schwerpunkte: Malen, Experimentieren
Zuletzt angesehen